Mal ehrlich: Wenn Sie einen Text mit Bildern vorliegen haben, schauen Sie doch nicht zuerst auf den Text. Bilder mögen alle. Sie bieten dem Auge einen Anhaltspunkt, einen ersten Anreiz und die Möglichkeit, sich einen Moment festzuhalten. Wer sich Stellenanzeigen anschaut, dem geht es dabei ganz genauso. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Stellenanzeigen mit Bildern aufwerten – und im berühmten „War for Talents“ bei der Personalauswahl erfolgreich glänzen. Los geht’s!

Eye-Tracking in Stellenanzeigen nach „Schema F“

Bevor sich also Ihre gewünschten Talente mit textlichen Inhalten von der ausgeschriebenen Position überzeugen lassen, scannen sie zunächst innerhalb weniger Zehntelsekunden die Anzeige eher unbewusst und entscheiden sich, ob sie den Bewerbungsbutton anklicken oder nicht.

Um die Aufmerksamkeit potentieller Bewerbender also zu wecken, gilt es, eine optimale Anzeigengestaltung zu erreichen. Dies gelingt perfekt nach dem sogenannten „Schema F“, ein Konzept, das auf Jakob Nielson mit seiner berühmte “Eye-Tracking”-Studie zurückgeht.

Danach werden Texte immer nach einem “F-Schema” gelesen. Das bedeutet, dass der Blick den Buchstaben „F“ folgt: von der linken oberen Ecke, horizontal zur rechten oberen Ecke, dann zurück nach links, nach unten driftet und sich schließlich wieder nach rechts, zurück und nach unten bewegt.

Wenn Sie also meinen, dass Ihre Anzeige zu textlastig ist, konzipieren Sie sie nach Schema F, setzen Sie an den richtigen Stellen Eye-Catcher und ermuntern Sie potentielle Bewerbende damit zum Lesen (und Bewerben!).

Bilder in Stellenanzeigen übermitteln subtile Botschaften

Beim Betrachten der Bilder stellen sich potentielle Bewerbende dann Fragen wie „Gefällt mir das Team, das Arbeitsumfeld, die Einrichtung, die Bürotechnik, der Ausblick von meinem Arbeitsplatz?“, „Macht das Unternehmen einen netten, sozial kompetenten, professionellen Eindruck auf mich?“

Die Antworten darauf entscheiden sich schnell, sehr schnell – sozusagen auf den ersten Blick. Erst dann richtet sich der Fokus der Betrachtenden auf den Inhalt der Stellenanzeige.

Nutzen Sie also die Bildgestaltung, um Ihr Unternehmen, Ihr Team, seine Kompetenzen, Philosophie und Kultur potentiell Bewerbenden näher zu bringen und von sich zu überzeugen, zum Lesen zu animieren und zur Bewerbung zu motivieren.

Bilder in Stellenanzeigen gewinnbringend einsetzen: So geht’s:

So umfassend wie das Angebot an Stellenausschreibungen und so vielfältig die Textgestaltung der Angebote ist auch die Auswahl an visuellen Gestaltungsoptionen für Stellenanzeigen. Gibt der Text viel über den Inhalt der Position preis, sind eingebundene Bilder eher eine subtilere, nicht desto weniger wichtige Methode, um Interessierte zur Bewerbung zu motivieren.

Vom Headerbild, Hintergrundbild und Logo bis hin zu Bilderkarussells und Videos, es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Bildgestaltung in Stellenanzeigen. Aber eines vorweg: Weniger ist auch hier oftmals mehr! Als Format eignen sich übrigens am besten .jpeg oder .png.

  • Einstieg, Aufhänger und Eyecatcher einer Stellenanzeige zugleich: das Headerbild
    Nichts verrät potentiellen Bewerbenden in Millisekunden mehr über das Unternehmen als das Headerbild. Prominent platziert thront es zumeist großflächig im Kopfbereich der Stellenanzeige. Überlegen Sie es sich also gut, welches Headerbild Sie verwenden. Schließlich können damit direkt wichtige Botschaften der Unternehmenskultur vermittelt werden. Es sollte von sehr guter Qualität und groß sein, die Anzeige aber nicht überladen sowie ggf. (je nach Onlinebörse umsetzbar) mit der Karriereseite oder Unternehmenswebsite etc. verlinkt werden.
  • Wie Sie einen bleibenden Eindruck vermitteln: das Bilderkarussell in Stellenanzeigen
    Ein Bilderkarussell bzw. eine Slide-Show umfasst mehrere Bilder, die miteinander verbunden sind. Das Einbinden eines Bilderkarussells in eine Stellenanzeige ist eine wunderbare Möglichkeit, eine Geschichte zu erzählen und nacheinander mehrere Informationen als eine Art „Dia-Show“ potentiellen Bewerbenden zu vermitteln.
  • Für ein professionelles Erscheinungsbild in Stellenausschreibungen: das Logo
    Das Logo dient als Erkennungszeichen Ihres Unternehmens und sollte in Ihren Stellenanzeigen nicht fehlen. Je nach Online-Stellenportal erscheint es auch schon mal separat von der Anzeige. Neben der schriftlichen oft auch in reiner Bildform oder als Verbindung von beiden gilt das Logo als Zeichen für Professionalität.
  • Subtile Wertsteigerung des Unternehmensbranding: das Hintergrundbild in Jobpostings
    Auch ein Bild hinter dem Text kann die Wirkung auf die Stellenanzeige unterstützen und zur Unternehmensprofilierung beitragen. Hier ist weniger mehr: dezente Farben, weniger Kontraste und am besten passend zum Headerbild.
  • Bringen Sie Bewegung in Ihre Bilder: das Video in Stellenanzeigen
    Bewegte Bilder – visuell oder gar audiovisuell – werten eine Stellenanzeige ganz schnell auf, insofern sie Authentizität und Inhalt vermitteln. Hier können sich Bewerber auf beste Art und Weise ein Bild von Ihrem Unternehmen machen und erstes Vertrauen aufbauen. Und Sie sich natürlich von Ihrer besten Seite als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

 

Die Vorteile bei der Einbindung von Bildern in Ihren Stellenanzeigen zusammengefasst:

  • Aktive Imagepflege sowie Stärkung des Unternehmens-Branding
    Bilder in Stellenanzeigen bringen einen enormen Imagegewinn, denn sie können Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber auf einfache Art und Weise widerspiegeln.
  • Türöffner für Talente
    Bilder als subtile Ergänzung zum Text präsentieren das äußere Erscheinungsbild Ihres Unternehmens und können zum Lesen der Anzeige sowie zum Verweilen animieren und schließlich zur Bewerbung motivieren.
  • Wenige Schritte zum gewünschten Bewerbendenrücklauf
    Das Einbinden von Bildern in Stellenanzeigen trägt deutlich zur Verbesserung des Bewerbungsrücklaufs bei und ist kein Hexenwerk, Online-Stellenbörsenportale bieten oftmals einen einfachen Downloadbutton an.
  • Transportieren der Corporate Behaviour
    Ist Ihnen etwas besonders wichtig es mitzuteilen? Wollen Sie mit Ihrer offenen, starken oder modernen Unternehmenskultur Ihr Team verstärken und Mitarbeitende binden? Auch dies ist durch das Einbinden von Bildern möglich.
  • Erheblicher Beitrag zur Identifikation des bestehenden Teams
    In den Bildern zeigen Sie Ihre gelebten Unternehmenswerte. Somit stärken Sie Ihr eigenes Team, das sich mit den Messages in den Bildern dauerhaft identifizieren kann.

 

FAZIT: Die Gestaltung und Veröffentlichung von Anzeigen ist ein Zusammenspiel aus Text und Bild.  Anhand von Bildern unterstützen Sie diese Einstellung und können noch weitere Ihnen wichtige und Bewerbenden wohlgesonnene Informationen vermitteln.

Gern beraten wir Sie bei der Gestaltung und Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen und unterstützen Sie beim Online Recruiting.